FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixx

Liese-Prokop-Frauenpreis für Gudrun Biffl

Die Dekanin der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung der Donau-Universität Krems und Mitherausgeberin der Schriftenreihe "Migrationsmanagement", Univ.-Prof. Mag. Dr. Gudrun Biffl, wurde für ihre herausragenden Leistungen auf den Gebieten der Arbeitsmarktheorie und -politik sowie der Migration, Integration und Sicherheit mit dem Liese Prokop-Frauenpreis in der Kategorie Wissenschaft ausgezeichnet. Landesrätin Mag. Barbara Schwarz überreichte den Liese Prokop-Frauenpreis am 19. Oktober 2012 im Casino Baden.

Der Liese Prokop-Frauenpreis soll außergewöhnliche Leistungen von Frauen in Niederösterreich sichtbar machen und wurde heuer bereits zum dritten Mal vergeben. Zwölf Frauen erhielten die Auszeichnung für ihr Engagement in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst, Kultur, Medien und Soziales/Generationen.

Ein Preis in der Kategorie Wissenschaft ging an Universitätsprofessorin Gudrun Biffl, die seit April 2008 an der Donau-Universität Krems tätig ist. Biffl besitzt eine Professur für Migration, Integration und Sicherheit, ist Dekanin der Fakultät Wirtschaft und Globalisierung und Leiterin des Departments für Migration und Globalisierung sowie des Departments für Wissens- und Kommunikationsmanagement.

Gudrun Biffl beeindruckte die Jury durch ihre langjährige Erfahrung als Wissenschaftlerin, ihre Aktivitäten in wissenschaftlichen Gremien, ihre zahlreichen Publikationen und durch ihre Vortragstätigkeiten auf nationalen und internationalen Kongressen.