FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixx

migrationsmanagement.org

Mit neuen Arbeitsstrukturen voneinander lernen (Sonja Pargfrieder, Thomas Bendl)

Button

Wirksame Integrationsarbeit auf Vereinsebene zeigen Sonja Pargfrieder und Thomas Bendl in ihrem Beitrag "Mit neuen Arbeitsstrukturen voneinander lernen". Anhand von "Kama", einem Wiener Verein zur Unterstützung von asylwerbenden und migrierenden Personen wird deutlich, wie vielschichtig Integrationsarbeit verläuft. Das Kurs- und Kulturangebot reicht von Trommel-Kursen, Kunstklassen, Sportkursen und vielen Workshops.

Die MitarbeiterInnen von "Kama" gehen auf Asylwerbende und Migrierende zu, indem sie Asylheime, Organisationen zur Beratung von MigrantInnen, Einrichtungen für Deutschkurse für AusländerInnen aufsuchen und dort Informationsveranstaltungen abhalten, führen Pargfrieder und Ortner aus.

Das breite Angebot an Kursen aller Art hilft AsylwerberInnen, das "als schlimmste Integrationsbarriere beschriebene Verbot zur Erwerbsarbeit" und den "daraus folgenden und täglich gefühlten Zwang zur Untätigkeit" zu überwinden. AsylwerberInnen soll die Möglichkeit geboten werden, "sinnstiftend" tätig zu werden. So hätten sie die Chance, Strukturen in Österreich kennenzulernen und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Die VereinsmitarbeiterInnen haben einen multidisziplinären Hintergrund und arbeiten ehrenamtlich. 

Button

Hände, die einander halten ...